Eurocarneval in Wolfsberg

Wolfsberg. Bei bestem Wetter, vielen tollen Auftritten und glänzend im diesjährigen Fasnachtskleid verbrachten die Gloggereschränzer vier tolle Tage am Eurocarneval, welcher im schönen Österreichichen Wolfsberg statt fand.

 

An der Probe der Gloggereschränzer am vorderen Mittwoch herrschte aussergewöhnliche Stimmung. Topmotiviert und voller Freude wurden die Stücke geprobt und die ganze Truppe war umzingelt von Koffern und Taschen. Denn nach der Probe wurden die Instrumente gepackt und los ging es! Der Car startete um 23.00 Uhr Richtung Wolfsberg an den Eurocarneval 2017.

Als die mehr oder weniger lange Nacht überstanden war, erreichte man nach ca. 14 Stunden das Ziel. Nach einer ersten Verpflegung wurde man vom Komitee des Eurocarnevals begrüsst und dann ging es schon bald weiter ins Hotel.

Als alle eingenistet waren, hiess es ab in die Kleider und nah dies nah erschienen die geschminkten "Bärtiger" am Abendessen. Nach einem reichhaltigen Buffet ging es gestärkt an die Welcomeparty in Wolfsberg, wo dann auch der erste Auftritt statt fand.

Fasnachtsklänge im Skigebiet

Erneut war die Nacht nicht allzu lange und die Bärtiger waren unterwegs Richtung Klippitztörl. An diesem gemütlichen Skiort war schon einiges los und man konnte schon von weitem die Klänge der Guggenmusiken hören.

Ob bei einem Wettbewerbsspiel, auf der Piste oder beim Après-Ski, hier wurde es niemandem langweilig. Nach dem Auftritt mit wunderbar verschneiter Kulisse im Hintergrund, ging es dann schon bald wieder ans Abendessen und der anschliessende Feier im Hotel, gemeinsam mit den anderen Guggenmusiken. Als Bärtiger hatte man an diesem Abend also Heimvorteil.

 Umzug im idyllischen Städchen

 Bereits stand der Samstag vor der Tür. Kurz vor Mittag standen die Guggenmusiken in Wolsfberg bereit für den Umzug. Dieser führte Mitten druch das idyllische Städtchen, welches voller Zuschauer stand.

Anschliessend zogen die Gloggereschränzer weiter durch die Stadt und es wurden einige Zwischenhalte mit Platzkonzerten gemacht. Anschliessend ans Abendessen, brach man auf zum Höhepunkt des Eurocarnevals. Zusammen mit den anderen Teilnehmergruppen feierte man zum Abschluss den Makenball im Schloss Wolfsberg.

Nach einem erneut unvergesslichen Abend war bereits wieder die Heimfahrt angesagt. Die Bärtiger verbrachten vier geniale Tage in Österreich mit bombastischen Auftritten, bester Stimmung und super Wetter. Man freut sich nun immer mehr auf die kommende Fasnachtszeit und natürlich auf den immer näher rückenden Carneval in Buttisholz, welcher am 18. Februar 2017 statt findet.

 

Danke für die reibungslose und tolle Organisation! 

 

 

Kontakt

Gloggereschränzer Buttisholz

Postfach

6018 Buttisholz

info@carneval.ch

Carneval

Geisseler Tobias

 

okpraesi@carneval.ch

 

Programmchef

Simon Limacher

 

auftritte@carneval.ch