Fahrt ins Blaue 2015

Älplerische Jubiläumsfahrt ins Blaue

Die alljährliche Fahrt ins Blaue der Gloggereschränzer Buttisholz fand unter dem Motto `Älplerchöubi`statt. Richtige Schweizeratmosphäre wurde verbreitet, und dies nicht ohne Grund: Die altbekannte Guggenmusik K13 aus Deutschland war zu Besuch.

Letzten Samstag war es wieder soweit: Die Mitglieder der Gloggereschränzer Buttisholz trudelten um 16.00 im Bunker ein. Um die einzelnen Gschpändli zu erkennen, musste man zuerst einen zweiten Blick in die Runde werfen; es wimmelte nur so von Edelweisshemden, Zöpfen und Hüten.

Die alljährliche `Fahrt ins Blaue` wurde mit einem super feinen Apéro eröffnet. Die schweizerische Atmosphäre war voll und ganz vorhanden und man wartete gespannt auf den Besuch der Guggenmusik K13, welche zur Feier des diesjährigen Jubiläums der Gloggereschränzer eingeladen war. Nach wenigen Minuten traf die Truppe ein. Man diskutierte und lachte bei einem Glas Wein und sprach über neue und alte Ereignisse.

Schon bald ging es weiter, mit Car und Bus brach man auf und traf sich nach einer kurzen Bergfahrt wieder im Oberarig. Bei richtiger schweizer Bergluft und umgeben von Sonnenblumen wurde der Abend eingestimmt bei Gesprächen und Kartenspielen. Auch ein Auftritt der K13 drufte nicht fehlen: Sie bewiesen ihr Können voll und ganz und liessen schon wieder richtige Fasnachtsstimmung aufkommen. Was die Deutschen können, können auch die Älpler; kurzerhand wurden die Instrumente übernommen und auch die Schränzer liessen schönste Töne über den Oberarig erklingen. Bei Salat, einem feinen Risotto am Feuer und Würsten konnte man sich einen Einblick in die vergangenen Schränzerjahre verschaffen. Bei der laufenden Diashow kamen viele Erinnerungen auf und es wurde viel gelacht. Als dann auch der Seilzieh-Kampf entschieden war und die Uhr bereits einige Stunden später anzeigte, musste man sich schon wieder verabschieden von der Guggenmusik K13. Es war ein super gemütlicher Abend, welcher man noch bis in die frühen Morgenstunden ausklingen liess. Bei den einen gab es weitere Wurstspezialitäten im Oberarig, die anderen zog es zurück in den Bunker.

Ein sehr gelungener Abend ging zu Ende. Ein grosses Dankeschön geht an die Freunde der K13, welche den weiten Weg auf sich nahmen, um auf das schränzerische Jubiläum anzustossen. Auch einen ganz herzlichen Dank geht an das OK, welches sich voll und ganz ins Zeug gelegt hat und einen unvergesslichen Anlass auf die Beine stellte. Danke!

 

Jubiläumsjahr

Nebst dem Helferfest vom 22.August 2015 war dies der erste Anlass im lagersehnten Jubiläumsjahr: 50 Jahre Gloggereschränzer Buttisholz. Das Jubiläum ist schon jetzt spürbar und die Vorfreude ist sehr gross.

Schon fliessig ist man an den Vorbereitungen auf die Fasnacht, dieses Jahr natürlich mit speziellen Events und Topmotivation.

Viele alte Erinnerungen kommen hoch und es wird häufig auf die vergangenen Vereinsjahre zurückgeblickt. Zum Teil ist es erstaunlich, was alles gefunden wird und was die Gloggereschränzer schon vor einigen Jahren leisteten. Dies will man der ganzen Bevölkerung natürlich nicht geheim halten. Darum darf man sich bereits ein Datum dick in der Agenda markieren und freihalten:

 

Samstag, 24. Oktober 2015.

Werden Alibaba und die vierzig Räuber kommen, hat man damit etwa schon gewonnen?

Vielleicht wird über`s Fischsterben diskutiert, oder wird doch die Nostalgie brilliert?

Gibt es Feuer und Flamme in Mexico, wer weiss. Mit dem Knalltüfu sowieso.

Wird es Tohuwabohu wegen Hägar dem Schrecklichen geben, egal, lasst uns Sunshine Reggae leben.

Ist noch Aqua Water im Yellow River vorhanden? Und werden wir wieder in Strube Zyte landen?

Geht’s Met Secherheit id Heiterkeit, oder sind die Wächter der Apokalypse angesagt? Wie auch immer, mit Vollgas wurde schon fast alles gewagt.

Wird man ein weiteres Mal im Römdömstyle glänzen? Auf jeden Fall wird es Schränzen!

 

Eins ist sicher, und zwar, dass es sich lohnt.

Denn: Du weisst nie was kommt…

 

 

Weitere Infos folgen demnächst!

Kontakt

Gloggereschränzer Buttisholz

Postfach

6018 Buttisholz

info@carneval.ch

Carneval

Geisseler Tobias

 

okpraesi@carneval.ch

 

Programmchef

Simon Limacher

 

auftritte@carneval.ch